Weitere Ursachen für Übergewicht – Teil 2

Außer einer zu großen Futtermenge können folgende Ursachen Gründe für Übergewicht bei Hunden darstellen.

Krankheiten
Eine Störung des Stoffwechsels oder eine hormonelle Störung (z. B. eine Störung der Schilddrüsentätigkeit) kann ebenfalls zu Übergewicht führen.

Kastration/Sterilisation
Durch die Kastration verändern sich der Hormonhaushalt und damit der Stoffwechsel. Das Futter wird effizienter aufgenommen. Wird nach der Kastration die gleiche Menge an Futter gegeben wie zuvor, kann es zu Übergewicht kommen. Das ist natürlich von Hund zu Hund unterschiedlich und muss individuell beobachtet werden.

Sved Oliver – Fotolia.com

Rasse und Alter
Bestimmte Rassen neigen eher zu Übergewicht als andere. Hierzu gehören unter anderem Labrador Retriever, Cocker-Spaniel oder Cain-Terrier.
Auch das Alter eines Tieres spielt eine Rolle, da ältere Tiere oftmals weniger aktiv sind und somit weniger Energie und Nährstoffe benötigen.

Und natürlich zu wenig Bewegung
Ein Zuwenig an Bewegung ist ein großer Punkt zu dem Thema (Über-)Gewicht bei Hunden. Es ist enorm wichtig, dass Sie mit Ihrem Vierbeiner regelmäßig, d. h. täglich, Ihre Runden drehen. Und das bedeutet nicht, ihn nur vor die Tür gehen zu lassen, damit er sein Geschäft erledigen kann oder ihn mal kurz beim Gang mit zum nächsten Supermarkt um die Ecke zu nehmen. Es bedeutet mit ihm Spaziergänge zu unternehmen, die rasse- und altersbedingt angemessen sind und entsprechend auch mehr oder weniger ausgedehnt sein dürfen.

Getagged mit: , ,