Primelsocke´s Frühlingstipps

Liebe Studierte!

Dass auch wir Hunde Frühlingsgefühle haben, ist ja wohl klar. Aber ich habe noch ein paar Tipps für euch, woran ihr im Frühling vielleicht denken solltet:

  • PP_Tipp_300x315Einige Blumen oder Sträucher sind giftig – also lasst eure Vierbeiner nicht daran kauen. Vor allem bei den Jüngsten, den Welpen, solltet ihr ein Auge darauf haben. Giftig sind unter anderen Buschwindröschen (das sind die weißen, die in jedem Wald stehen), Ginster, Hyazinthen, Krokusse, Tulpen, Narzissen und auch Efeu und Oleander. Also Schnäuzchen weg!
  • Nicht nur Zecken werden im Frühling wieder aktiver (obwohl die Biester mittlerweile ohne Pause unterwegs sind – ich hatte sogar im Dezember einen im Fell sitzen, bäh), auch Bienen, Wespen und Co. sind wieder unterwegs. Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie verlockend es ist, nach den Brummern schnappen zu wollen. Aber: Bitte verhindert das und bringt euern Vierbeinern bei, grundsätzlich keine Jagd auf Insekten zu machen. Denn sollte euer Hund gestochen werden, ist das nicht nur unangenehm, sondern kann richtig gefährlich werden, wenn ihn ein verschlucktes Insekt in den Rachen sticht!
  • Im Frühling beginnt der Fellwechsel. Wir werfen den Winterpelz ab, um unsere Frühlingsgarderobe anzulegen. Ihr könnt euren Hunden helfen, indem ihr sie regelmäßig bürstet und somit alte Haare und Hautschuppen entfernt. Achtung: Je nach Fell sind Bürsten mit Drahtzähnchen nicht schön und kratzen sehr auf der Haut. Im Übrigen wird beim Bürsten mit einer angenehmen Bürste oder einem Handschuh gleichzeitig die Durchblutung der Haut angeregt.
  • Nicht nur ihr Menschen habt Probleme mit Pollen, auch mancher meiner Artgenossen kämpft im Frühling mit Juckreiz oder Hautausschlag. Habt ihr den Verdacht, dass die Pollen eurem Hund zusetzen, sucht bitte einen Tierarzt oder Tierheilpraktiker auf.

Also: Raus mit euch und euren Hunden – wir tanken nämlich auch gerne Sonne!

Euer Pelle Primelsocke  favicon_16x16

Getagged mit: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*