Wir gewinnen!

Ihr Lieben!

PP_Tipp_300x315

Archiv Iris Dürrschmidt

Wir Hunde haben eher Interesse daran mit Fußbällen herumzutoben als bei Fußballspielen zuzusehen – das ist sicher nicht überraschend für euch.
Dass ihr das gerne tut, dass wissen wir mittlerweile. Und wir haben uns insofern daran gewöhnt, wenn ihr das zuhause macht. Und auch daran, dass ihr dabei manchmal laut seid und für uns unheimliche Reaktionen zeigt. Damit können wir zum Großteil gut umgehen.

Tipps für die Spiele der Fußball-EM 2016:

  • Nehmt uns nicht mit auf irgendwelche Plätze und/oder Veranstaltungen, wo viele Menschen sind, die laut sind und unheimliche Reaktionen zeigen (Aufspringen, Gröhlen, Herumfuchteln mit Armen und Händen, Haare raufen…)
    Nehmt uns auch nicht mit in Kneipen oder ähnliche Orte – da gilt das gleiche wie oben.
  • Geht lieber mit uns in den Wald und macht einen schönen langen Spaziergang mit uns. Mit Suchspiel, Herumtollen oder Hundefreunden treffen. Danach sind wir  ausgepowert und glücklich und träumen schön für 2 Stunden in unseren Körbchen vor uns hin, während ihr auf die nächste Fanmeile oder Kneipe zum Public Viewing geht.
  • Wenn ihr Leute zu euch nach Hause einladet zum Kucken, denkt daran, dass wir einen Rückzugsort brauchen, wohin wir uns verkrümeln können, wenn es uns zu viel oder zu laut wird.
  • Und: Steckt uns keinesfalls in irgendwelche komischen Klamotten oder verpasst uns alberne Accessoires, die zeigen sollen für welche Mannschaft ihr seid! Das könnt ihr gerne selber machen, aber verschont uns damit!

So gewinnt hoffentlich nicht nur die „richtige“ Mannschaft – sondern auch wir Hunde!

Euer Pelle Primelsocke favicon_16x16

Getagged mit: , ,